Schnurschalen

mit Sabine Zarrath-Rind

Als schöne Geschenke oder auch zum „Selberhaben“

Kurstermin:

Samstag, den 1. September 2018 von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Kursgebühr:

 45,00 Euro inkl. Eintritt für den Tag des Kurses.

(Material, sowie Verpflegung und Getränke sind nicht in der Kursgebühr enthalten)

Materialliste Schnurschalen:

– Nähmaschine ( möglichst gesäubert)

– Schneidematte

– Rollschneider und Lineal

– Stecknadeln

– Nähmaschinennadeln (möglichst Ersatznadel) 90/14 Topstich oder 90er

Jeansnadel, es geht auch eine 90er oder 100er Universalnadel

– Nähgarn passend zum Stoff (Ober – und Unterfaden)

– Sitzkissen, um ggf. etwas erhöhter zu sitzen

– ca. 20 – 50 m Schnur 4mm bis max. Stärke 6mm.

Es geht jedes Material außer Sisal- Schnur, diese ist zu rau. Ebenfalls ist Wäscheleine nicht zu gebrauchen,da meistens mit einem Draht versehen.

Schnur kann von der Kursleiterin bezogen werden. Je nach Stärke, Menge

und Material liegt der Preis zwischen 8 bis 15 € für jeweils 20 -50 m Seil.

– Stoff:

je nach Größe der Schale und Stärke der Schnur wird ca. 0,75m Stoff für eine

große Schale, für eine kleinere entsprechend weniger, benötigt. Es können gut

Stoffreste, Reststreifen (Webkanten) oder „ungeliebte“ Stoffe verwendet

werden, da die Schalen am Ende anders aussehen werden als der

Ursprungstoff. Es geht auch die Kombination mehrerer Stoffe, je nach

Geschmack, gemustert oder uni.

Verwendbar ist hier alles!